Vom strategisch Gewollten zum kreativ Richtigen

STÖREN.

Kreativ sein heisst, das Gewohnte stören. Ein Prozess, bei dem wir die stabile Phase verlassen und Fragen stellen, Spannung erzeugen, Trial & Error, Kosten – doch letztendlich Ideen mit Bedeutung, Fortschritt, Neubeginn. Dieser Prozess braucht Offenheit, Zeit und Generalisten, die von außen nach innen denken, eben Störenfriede.

FINDEN.

Ideen finden ist wie nach Diamanten bohren: Man braucht viel Rohstoff, um fündig zu werden. Kreative Lösungen können jedoch mit rationellem Denken nicht erfunden werden, sind hinterher aber immer “logisch”.  Klar ist heutzutage aber auch: So wichtig wie das Finden von Ideen ist das Transportieren von Ideen.

UMSETZEN.

Kreativität braucht Netzwerke. Umsetzung braucht Hierarchie. So frei und offen die Suche nach Ideen zu Beginn ist, so hart und kritisch erfolgt die Bewertung und Auswahl vor der Umsetzung. Ist die Strategie noch vorhanden? Wird die Geschichte der Marke spürbar erzählt? Und kann die Idee viele Kanäle nutzen?

INSPIRIEREN.

Kommunikation mit hohem strategischen Anspruch und smarter, kreativer Übersetzung ist besser fürs Geschäft. Die Voraussetzungen dafür sind zum einen Auftraggeber, die die Erfolgsfaktoren kennen, um Marketingleute und Agenturen auf ihre Sache einzuschwören. Zum anderen braucht es Agenturen, die ihr Handwerk wirklich gelernt haben und Technologie, Insights über Märkte, Kanäle und Nutzerverhalten von Kunden zu verbinden verstehen. Und immer öfter gilt: Je größer die Ablenkung, desto kleiner die Aufmerksamkeit – je kleiner die Aufmerksamkeit, desto größer der Bedarf an Kreativität und Relevanz. Der Sieg im Kampf um Aufmerksamkeit liegt heute oft im kommunikativen Mehrwert von Produkten und Marken. Nur wer sich dessen bewusst ist, kann Konzeptionisten, Texter, Designer und Kunden inspirieren, wirkungsvolle Lösungen für Marken und Produkte zu produzieren – offline wie online.

Texten
20%
Kampagnen
50%
Workshops
30%
Strategy vs Konzept 19.5.
40%
IMG_1538

Co-Create

Tom Jank

Tom Jank

Creative Director, Markenberater

Werbekaufmann, Konzeptionist, Texter, Mitglied im Creativ Club Austria und Strategie Club Austria. Erste Jobs bei Demner, Merlicek & Bergmann, Senior Texter Wunderman Cato Johnson/Young & Rubicam, Co-GF bei Impalawolfmitbiss. Seit 2014 freier CD mit Creative-Netzwerk im In- und Ausland.

Network

Network

Werbung, Design, Kommunikation

Über all die Jahre ist ein Netzwerk an tollen Kreativen entstanden. Art-Direktoren, Texter, Designer, Online-Spezialisten, Fotografen, Event-Experten, Filmer, DM-Profis, Marketer... Der Vorteil dieser Freiheit: Nicht das anzubieten, was eine Agentur am besten kann, sondern das, was der Job tatsächlich verlangt.

"Das Geheimnis guter, kreativer Denke ist, zu wissen, wann man originell sein kann. In 12.000 Meter Höhe will man nicht, dass der Pilot kreativ wird."

Arbeiten

Erfahrungen

Bis hier und jetzt

Kunden
Briefings
Awards
Espressi

Services

Agenturwerk

Agenturwerk

Damit das Agenturwerk läuft, braucht es eine gute Verzahnung aller Akteure und Bereiche.Verlieren Konzepte und Umsetzungen in den Schnittstellen zwischen Kunde, Markenberater und Werbeagentur ihre Kraft? Oder gewinnen sie an Bedeutung und Wirkung, weil sie inspirierend übersetzt wurden?

Briefing

Briefing

Sie sind der frühe Tod vieler Kampagnen: schlechte Briefings. Wurde die Aufgabe nämlich zu offen gestellt, die Analyse zu oberflächlich erledigt, ist meist auch das Problem nicht inspirierend formuliert. Die Aufgabe macht dann keinen Spaß, weil die Energie des Problems verschwindet.

Strategie

Strategie

Sie funktioniert nur, wenn klar ist, woraus die Marke im Wesen besteht. Von dort kann man aufbrechen und die Frage beantworten: Was ist der Kern der Beziehung zwischen Marke und Publikum? Strategie ist das argumentative, empirische und theoretische Rückgrat der kreativen Arbeit. Gute Strategie macht Kreative schlauer.

Copywriting

Copywriting

Texten ist deshalb so schwer, weil alle schreiben gelernt haben und niemand texten.Texten bedeutet mit Worten Aufmerksamkeit erzielen. Text ist nicht Grauwert: Gute Texte erzählen Geschichten - sie sind data with a soul. Und: Sie lassen sich in Geld messen. Wetten?

Seminare

Seminare

Seminare, Workshops, Vorträge und FH Lektorate zu den Themen Kreativität, Ideenfindung, Werbung und Texten. Sie vertiefen das Verständnis, verbessern die Urteilskraft, verstärken die Teamarbeit und erhöhen die Qualität im Tagesgeschäft. Das wäre doch was?

Das ist ein Blog

Museum Goes Venus

Beim CCA ins Brozene getroffen!
Bronze und Bucheintrag für Museum Goes Wild. Thx to  Bergbahn Fieberbrunn Chef Toni Niederwieser, florianmatthias und Team und der Natur am Wildseeloder. (Bild©fm)

2 x Austriacus

Schall und Rauch brauchst auch. 2 x Silber beim Bundeswerbepreis Austriacus. Für Europas ersten digitalen Rundwanderweg. In Kooperation mit den Bergbahnen Fieberbrunn/Saalbach, den Tiroler Landesmuseen und florianmatthias.

Design Thinking

In der Tomorrow Academy ging`s um Design Thinking. Neue Wege zu Innovation, Pretotyping, Prototyping und den unternehmerischen Blick auf Kreation. Irgendwie nach dem Motto: Mehr Effizienz im Kreativsein. Spannende Tage… und gute Versatzstücke um Strategie und Umsetzung noch besser zu machen.

WebSummit 17

Nächstes Jahr wieder: Web Summit started as a simple idea in 2010: Let’s connect the technology community with all industries, both old and new. It seemed to resonate. Web Summit has grown to become the “largest technology conference in the world”.No conference has ever grown so large so fast. But we also pride ourselves in organising the “best technology conference on the planet”. https://websummit.com

The Buck stops here

Am südlichsten Zipfel Europas hat die Bratwurst nur ein Ende. Und die kreative Erholung schaut ins hoffnungsvoll Blaue. Gott sei Dank man sieht Amerika grad nicht.

Worte von Befürwortern

Erfolgreich wird man nie alleine

Adresse 1